Meine “guitar story”

 

Bereits schon seit meinen Anfängen kombiniere ich gerne traditionelle Elemente mit eigenen innovativen Ideen. Immer wieder neue und einzigartige Lösungen zu finden, die den Wünschen der Kunden entsprechen, die klanglichen Eigenschaften verbessern oder schlicht schön aussehen, finde ich sehr faszinierend. Viele meiner Gitarren sind somit einzigartig, genau wie die Leute und Musiker, die sie spielen…

Lukas Brunner

Innovationen

 

Innovationen haben mich schon immer begeistert und gerade die Welt des Gitarrenbaus ist ein unendlicher “Spielplatz” um immer wieder Neues zu entdecken. Das stetige Weiterentwickeln von klanglichen Eigenschaften, funktionellen Elementen oder neuen Designs ist sehr spannend und macht Freude 🙂
Natürlich ist es wichtig auf der breiten Erfahrung der Gitarrenbauer des letzten Jahrhunderts aufzubauen, doch entdecken wir auch nur Neues, wenn wir auch neue Wege gehen. Gerade im Bereich der Deckenkonstruktionen habe ich das immer wieder getan. Eine sehr leichte, speziell gewölbte Bebalkung mit fliegenden Stützbalken verleiht meinen Instrumenten einen vollen Klang, reich an Obertönen und mit kräftiger, guter Bass Resonanz.
Auch Halsverbindungungen sind immer ein Thema. Trotz meiner Herkunft als Möbelschreiner habe ich mich da nie so richtig mit der ganz traditionellen Schwalbenschwanz Verbindung anfreunden können. Ein Halswinkel kann da zu einem späteren Zeitpunkt nur äusserst mühsam korrigiert werden. So habe ich bereits in jungen Jahren begonnen, Hälse mit “fliegenden” Griffbrettern zu bauen, die am Ansatz fix verschraubt sind mit soliden Gewindehülsen. Diese Verbindung ist jederzeit leicht zu lösen, sollte je eine kleine Korrektur nötig sein und sie gibt der Decke noch mehr Schwingungsfreiheit. Vor gut zwei Jahren im Zusammenhang mit dem Astha Guitars Projekt in Indien habe ich eine justierbare Halsverbindung entwickelt, welche ich nun auch als neue Option an meinen Gitarren anbiete. Die Verbindung macht es möglich, auch Feuchtigkeitsschwankungen, welche die höhe der Saitenlage beeinflussen können, ganz einfach und leicht zu korrigieren. Somit hat man immer und überall die perfekte gewünschte Bespielbarkeit! Hier mehr dazu (nur in englisch)

Anlässlich unserer Hochzeitssreise 1997 mit dem Tandem durch Neuseeland und Australien, baute ich das erste Modell einer Reisegitarre mit einem komplett abnehmbaren Hals. Ermutigt von verschiedenen Leuten entschloss ich mich 2001, diese Reisegitarre in kleinen Serien zu bauen. Innerhalb von ein paar Jahren wurde die “Outdoor Guitar” (seit 2011 “Brunner Compact” genannt) zum Hauptprodukt von Brunner Guitars. Der einfach und schnell abnehmbare Hals sowie der kräftige Sound überzeugen seither reisefreudige Gitarristen weltweit. Erfahre mehr über die B-Compacts

Wie alles begann…

 

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf im Zürcher Oberland in der Schweiz. Da mein Vater von Beruf Schreiner war und eine Möbelwerkstatt betrieb, war ich von klein auf vertraut mit dem Bearbeiten von Holz. Mit 14 Jahren begann ich Gitarre zu spielen und fing gleichzeitig an, mich für den Gitarrenbau zu interessieren. Mit 18 Jahren, im Rahmen eines Lehrlingswettbewerbs, baute ich meine erste Dreadnought Gitarre. Das eigene Geschäft startete ich in einem 20 m2 kleinen Kellerraum in Zernez mit 21 Jahren. Als ausgebildeter Schreiner stellte ich vorerst hauptsächlich Möbel her und baute nebenher Gitarren. So sammelte ich Erfahrungen und entwickelte, gefördert auch von den Kunden, faszinierende und qualitativ hochstehende Instrumente.

Das war im Jahr 1996…

Inspiration

 

Es gefällt mir neue Ideen zu entwickeln und diese effizient umzusetzen. Herausforderung und Freude in einem. Akustische Gitarren zu bauen ist ein wunderschönes Handwerk und für mich eine wahre Leidenschaft. Die Fähigkeit etwas herzustellen, im Besonderen edle Gitarren, ist aus meiner Sicht ein Privileg, ein Geschenk Gottes. Er hat uns in SEINEM Bild geschaffen, so, dass auch wir uns inspirieren lassen und etwas erschaffen können. Mein Wunsch ist es, dass meine Instrumente etwas von seiner Güte und Kreativität reflektieren, mit welcher er uns alle beschenkt hat. ER ist der ultimative Designer was Schönheit und Funktion angeht, weit über unserem bescheidenen Verstand!